ADAM Assekuranz GmbH

Fragen? Rufen Sie uns an.

0351-4216693

HOME

Jetzt aber los: Work and Travel nach dem Abi

Jetzt aber los: Work and Travel nach dem AbiRaus aus der Schule, rein ins Leben! Wer für zwölf Jahre oder länger die Schulbank gedrückt hat, will nach dem Abitur oft erst einmal möglichst weit weg. Andere Länder, fremde Kulturen und spannende Menschen kennenzulernen steht jetzt auf dem Stundenplan. Wenn nur die Sache mit dem Geld nicht wäre. Schließlich ist Reisen nicht gerade billig.

Die Lösung heißt „Work and Travel“. Sie verbindet Jobben und Reisen im Ausland. Wechselnde Gelegenheitsjobs finanzieren den Aufenthalt im Land der Wahl. Besonders beliebt unter deutschen Jobhoppern sind Kanada, Australien und Neuseeland – aus gutem Grund. Alle drei Staaten sind nicht nur ganz weit weg von zuhause, sondern bieten das sogenannte „Working-Holiday-Visum“. Damit können Menschen zwischen 18 und 30 Jahren (Kanada bis 35) vor Ort bis zu ein Jahr lang reisen und in dieser Zeit bezahlte Jobs annehmen. Dieses Angebot machen aktuell neben den „Big Three“ weltweit neun weitere Staaten, darunter Israel, Japan und Argentinien.

Selbstverständlich kann man auch in anderen Ländern reisen und arbeiten kombinieren, ob in Europa oder Overseas. Allerdings sollten die jeweiligen Visabestimmungen sorgfältig geprüft werden. Sprachliche Hürden müssen ebenso bedacht werden, vor allem für die Jobsuche. Doch das ist noch nicht alles: Auch der passende Versicherungsschutz gehört ins Gepäck.

In den meisten Fällen ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung unverzichtbar. Das gilt sogar innerhalb der Europäischen Union. Ergänzend kommt eine Reisehaftpflichtversicherung in Betracht. Besser und meist günstiger fährt man jedoch mit der regulären Privathaftpflichtversicherung einschließlich Auslandsdeckung. Sie bietet nicht zuletzt höhere Deckungssummen. Eine Reiserücktrittsversicherung erstattet die Reiserücktrittskosten, falls die Reise storniert werden muss. Reisegepäckversicherungen sind oft kein guter Deal. Sie zahlen vergleichsweise wenig und die Liste der Ausschlüsse ist lang.

Sie möchten mehr über Reisen und Versicherungen wissen? Kein Problem: Ich bin für Sie da!



[ zurück ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...